Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Freizeit & Familie Weihnachten in der Göttinger Altstadt
15:01 26.11.2018

Mitten in der Altstadt Göttingens sorgen Lichterglanz und Glühweinduft in den kommenden Wochen für die richtige Weihnachtsstimmung. Rund um den Marktplatz, das Alte Rathaus und die Johanniskirche kann ab Montag, 26. November, in Glühwein, Kartoffelpuffern und gebrannten Mandeln geschwelgt werden. 73 Stände bieten Glühwein, Bratwurst und Kunsthandwerk an.


Beinhorn´s BratwurstKrone

So auch das Hochcafé. Damit die Gäste Glühwein trinken und sich am Feuer wärmen könnten, mussten Leitungen für die Glühweinzapfgeräte, für Wasser und Strom gelegt werden, erklärt Daniel Asmuß vom Vorstand des Göttinger Weihnachtsmarktsvereins. Seit zehn Jahren wird im Johanniskirchhof ausgeschenkt. „Wir sind ein eingespieltes Team.“


Winter Café

Im Jahr 2001 wurde der Weihnachtskalender erneuert, der nun die gesamte Gebäudefläche der Göttinger Stadtbibliothek auf der Westseite einnimmt. Jeden Morgen darf eine Kindergartengruppe in Anwesenheit des Weihnachtsmannes symbolisch ein neues Türchen öffnen. Ehrensache: Wer dem Weihnachtsmann ein Gedicht aufsagt oder ein Lied vorträgt, bekommt eine Aufmerksamkeit.

Wie in jedem Jahr säumen Kunsthandwerksstände den Weihnachtsmarkt und bieten selbst gemachte Kerzen, Schmuck, Krippen, Öle oder Gewürze. Neben Glühwein gibt es wieder viele Bratwurst-, Grünkohl- oder Süßwarenstände.

Es gibt auch Neues zu bestaunen

FOTO: MISCHKE
FOTO: MISCHKE

Stefan Münch hat an der Seite der Johanniskirche Position eingenommen: Sein Glühweinstand „Göttinger Schwibbogen“ steht dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt. „Der Stand ist speziell angefertigt und eigentlich einzigartig.“, sagt Münch. In seinem Stand, der von einem Lichterbogen, dem Schwibbogen, umrahmt wird, biete er Winzerglühwein aus Franken an. „Wir schöpfen den Glühwein mit Löffeln aus Kupferkesseln in die Tassen. Das duftet so viel mehr.“ Neu, so teilt die Stadtverwaltung mit, ist auch ein Pufferstand. Zudem kommen zwei neue Kunsthandwerker. An einem Stand werden dann erstmals „einpflanzbare Kalender“ angeboten. Auch ein neuer Anbieter mit historischem Schmuck wird eine Bude bestücken.

Polizeipräsenz: Sicher ist sicher

„Wir werden wieder Präsenz zeigen”, sagt Rainer Nolte, Leiter Einsatz der Polizeiinspektion Göttingen. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung hat die Polizei ein Sicherheitskonzept erstellt. Die Beamten werden, wie in den Vorjahren bereits, wieder als „Doppelstreifen”, also stets zu zweit, unterwegs sein – gut erkennbar an ihren gelben Westen. „Wir sind handlungsfähig”, betont Nolte. Die Kollegen werden „mit einem Lächeln” aber gleichzeitig mit Waffen unterwegs sein. Auch Sperren werden wieder eingerichtet. r

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt beginnt am 26. November und endet am 30. Dezember 2018 Geöffnet ist der Markt täglich, montags bis sonnabends von 10.00 bis 20.30 Uhr, sonntags von 11.00 bis 20.30 Uhr. Am 24., 25. und 26. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Datenschutz