Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Freizeit & Familie Vier Tage Kirmes mit Umzug und Musik
08:23 04.09.2019
Mit ihren Kostümen geben sich die Umzugsteilnehmer jedes Jahr viel Mühe. FOTO: R

Groß Schneen. Zum 315-mal feiern die Groß Schneer am Wochenende Kirmes – oder „Use Kermesse“, wie sie von vielen Einheimischen auf Plattdeutsch genannt wird. Wie an jedem zweiten Wochenende im September steht der größte Ort der Gemeinde Friedland vier Tage lang ganz im Zeichen des Volksfestes. Und das scheint groß zu werden, haben sich dieses Mal noch mehr Gruppen und Wagen für den Umzug angemeldet als im vergangenen Jahr, berichtet Michael Hübner, 2. Vorsitzender der Kirmesgemeinschaft Groß Schneen, die für die Organisation verantwortlich zeichnet.

Begrüßung der Neubürger

Los geht es am Freitag, 6. September, um 14.30 Uhr mit einem Kinderspaß im Kirmeszelt. Dort wird ein Programm für Kinder im Vorschulalter geboten. Um 16 Uhr folgt eine Dorf-Rallye für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der erste Tag klingt mit einer Rocknacht um 20 Uhr aus. Wie im vergangenen Jahr wird die Band Excite aus Weimar für tanzbare Musik sorgen. Zwischen 20 und 22 Uhr kommt die „Django Bar“ aus Friedland ins Festzelt. Dann gibt es eine Happy Hour mit Getränken zum halben Preis.
            

Am Sonnabend geht es um 15 Uhr weiter mit dem traditionellen Einladen zur Kirmes, bei dem auch die Neubürger begrüßt werden. Die musikalische Begleitung übernehmen die Iberg-Musikanten und das Böhmisch- Mährische-Blechgewitter. Um 20 Uhr startet der Schwof mit Timeless. Höhepunkt an diesem Abend ist um 22 Uhr die dritte Groß Schneer Kirmesrevue. An der Vorbereitung seien wieder zahlreiche Vereine und Bürger beteiligt gewesen, die zum Teil auch auf der Bühne stehen werden, berichtet Hübner. Die Gäste könnten sich auf „tolle Kostüme, Gesangseinlagen und eine gelungene Show“ freuen.

Der Kirmessonntag beginnt um 9 Uhr mit dem Abholen der Schützenkönige, gefolgt vom Festgottesdienst in der Michaeliskirche und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Um 11 Uhr startet das Antrinken der Kirmes am Thie mit der Proklamation der Schützenkönige. Um 14 Uhr startet der große Festumzug im Unterdorf an der Straße Am Beeke. Neu ist in diesem Jahr die Route, die der Umzug nimmt. Statt wie bisher führt sie nicht mehr durch Am Birkenfeld, sondern wird von An der Trift auf die Ludolfhäuser Straße abbiegen.

Ebenso wird die Straße Am Stiege nicht mehr durchlaufen. Stattdessen wird ausschließlich die Zehntbreite genutzt. Für Lkw und Trecker seien die Straßenzüge einfach zu eng gewesen, nennt Hübner den Grund für die geänderte Wegeführung des Kirmesumzugs.

Eintritt am Sonntag frei

Für Musik sorgen die Iberg-Musikanten, die Brass & Drumband Mingerode und Schottenrock. Alle Kapellen spielen auch im Anschluss im Festzelt. Der Eintritt dort ist den ganzen Sonntag frei. Ihn freue besonders, dass sich auch aus den umliegenden Orten Gäste angekündigt haben, „die Lust haben mitzumachen und den Umzug mitzugestalten“, so Hübner.

Mit dem traditionellen Kirmesfrühstück, dem eigentlichen Höhepunkt, wie Hübner meint, beginnt am Montag um 10 Uhr der letzte Tag des Volksfestes. Erneut hat die Kirmesgemeinschaft Groß Schneen ein selbst produziertes Kabarett unter der künstlerischen Leitung von Christian Lange vorbereitet. Rund um ein Thema werden Örtliches und Überregionales „thematisiert“.

Das diesjährige Motto ist bis zum Beginn wie immer geheim. Das Finale der Kirmes bestreiten ab 20 Uhr die EL Trinkos. „Bis spät in die Nacht lassen Hartgesottene die Kirmes ausklingen“, sagt Hübner.

Alle Informationen zu Route, Eintrittspreisen und dem Ablauf von „Use Kermesse“ finden sich auf der Internetseite der Kirmesgemeinschaft Groß Schneen unter https://use-kermesse.de.
        

Freitag, 6. September
14.30 Uhr - Kinderspaß im Kirmeszelt für Vorschulkinder auf dem Festzelt
16 Uhr - Dorfrallye für Kinder von 6 bis 12 Jahren
20 Uhr - Django Bar mit Happy Hour und Rocknight
Sonnabend, 7. September
15 Uhr - Einladen zur Kirmes mit den Iberg-Musikanten und Böhmisch-Mährischem Blechgewitter
20 Uhr - Schwof
22 Uhr - Dritte Groß Schneer Kirmesrevue
Sonntag, 8. September
9 Uhr - Abholen der Schützenkönige
10 Uhr - Festgottesdienst, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal
11 Uhr - Antrinken am Thie mit Proklamation der Schützenkönige
14 Uhr - Kirmesumzug mit Umzugs-Kapellen Iberg-Musikanten, Schottenrock und Brass & Drum-Band Mingerode
15.30 - Die Umzugskapellen spielen im Festzelt auf
18.30 - Fahnenausmarsch mit den Iberg-Musikanten
Der Eintritt am Sonntag ist frei
Montag, 9. September
10 Uhr - Kirmesfrühstück mit Blasmusik von den Iberg-Musikanten und eigenem Unterhaltungsprogramm
17.30 Uhr - Fahnenausmarsch mit den Iberg-Musikanten
20 Uhr - Finale mit den ElTrinkos

Datenschutz