Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/12°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Wirtschaft & Finanzen Spezialist für Sonnenschutz
11:59 03.07.2020
Stefan Vorwald: Nachgefragt sind passgenau gefertigte Fliegengitter. Die Stoffe gibt es in unterschiedlicher Stärke. Ein weiterer Renner sind Schiebetüren mit Fliegengitter in der Art eines Plissees.

Rollläden, Rolltore, Markisen, Plissees oder auch Fliegengitter: Das Gieboldehäuser Unternehmen Vorwald Rollladen hat sich in der Region einen Namen gemacht. Anfang August 2011 vom Sonnenschutzmechatroniker Stefan Vorwald gegründet, wird am Firmensitz an der Dechant-Muth-Straße Sonnenschutz nach den Wünschen der Kunden gefertigt. 

Bald zehn Jahre ist das Unternehmen am Markt. Und selbstverständlich hat sich über die Zeit auch etwas am Aufgabengebiet getan. So etwa bei der Bedienbarkeit von Rollläden und Co. Bei Rolltoren liegt die Bedienung per Motor auf der Hand. Aber weshalb weiterhin bei Rollläden und Markisen auf Muskelkraft setzen? Vorwald sieht hier kein Problem, den bislang händisch zu bedienenden Sonnenschutz mit Motoren zu versehen. Nicht zuletzt ist dies auch eine Maßnahme, die dem seniorengerechten Bauen und Modernisieren entgegenkommt. Und wer möchte, kann sich die Sonnenschutztechnik auch ins „Smart Home“ einbinden lassen.

Keine vorgefertigte Ware

Über Lieferengpässe und Kurzarbeit bei Lieferanten klagen derzeit viele Betriebe, die handwerklich für ihre Kunden tätig sind. „Was im Normalfall etwa vier Wochen in Anspruch nimmt, kann aktuell etwas länger dauern. Denn wir fertigen alles selbst, wir verkaufen keine vorgefertigte Ware“, sagt Firmeninhaber Stefan Vorwald, der auch großen Wert auf inländische Lieferanten legt. Die Pandemie-Maßnahmen seien derzeit das Top-Gesprächsthema. Kurzarbeit ist bei Vorwald kein Thema. Eher das Gegenteil: Ein weiterer Mitarbeiter ist zur Ergänzung des Teams in diesem Jahr eingestellt worden.
     

Fliegengitter, Plissees und Motoren für Sonnenschutz

Damit Lieferengpässe keinen großen Einfluss auf die Arbeit des Familienbetriebs haben und Kundenwünsche möglichst schnell realisiert werden können, sind viele Teile zum Fertigen von Rollläden, Rolltore, Markisen, Plissees oder auch Fliegengitter ständig auf Lager. So etwa Aluminium-Lamellen für Rollläden. Sie sind besonders haltbar, denn auch der Einbruchschutz spielt hier eine große Rolle.

Immer auf Lager, um schnell auf Kundenwünsche reagieren zu können: Ausgeschäumte und stabile Aluminium-Lamellen. FOTOS: HARTWIG
Immer auf Lager, um schnell auf Kundenwünsche reagieren zu können: Ausgeschäumte und stabile Aluminium-Lamellen. FOTOS: HARTWIG

Derzeit würden viele passgenau gefertigte Fliegengitter nachgefragt, sagt Stefan Vorwald – und führt beim Rundgang durch die Werkstatt neben verschiedenen auf Kundenwunsch gefertigten Fliegengittern auch die unterschiedlichen Festigkeiten der Stoffe vor. Ein weiterer aktueller Renner seien Türen mit Fliegengitter in Art eines Plissees. Diese sind zum Schieben – und benötigen so keinen störenden Schwenkbereich.

Zudem möchten viele Kunden bestehende Rollläden oder Markisen mit Motoren ausstatten beziehungsweise installierte Markisen mit neuen Stoffen versehen lassen. Auch hier hat das Unternehmen in die Zukunft gedacht, und sich einen ansehnlichen Vorrat an Motoren zugelegt. Diese Motoren sind für ihre Leistungsfähigkeit erstaunlich handlich – und können demzufolge einfach verbaut werden.

Kontakt:
Vorwald Rollladen
Dechant-Muth-Str. 31
37434 Gieboldehausen
Telefon: 05528/9991670
www.vorwaldrollladen.de
Rollladenvorwald@yahoo.de
   

Datenschutz