Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Freizeit & Familie Rezept per App bestellen – Produkte im Online-Shop ordern
15:36 06.03.2019
Signifikante Verbesserung des digitalen Service“ ersetzt nicht die persönliche Beratung vor Ort: die Hubertus-Apotheke an der Kurzen-Geismar-Straße.
Hubertus Apotheke
Zoo Busch
Anzeige

Göttingen. Dr. Marlies Weirauch, Inhaberin der Hubertus-Apotheke an der Kurzen-Geismar-Straße, hat den Online-Service weiterentwickelt. Durch den Verbund der Linda-Apotheken steht ihren Kunden eine kostenlose App zur Verfügung, mit der sie ihr Rezept schnell und sicher mittels Fotofunktion in die Hubertus-Apotheke übermitteln – und am selben Tag abholen können.

Vorausgesetzt, die Bestellung geht bis 12 Uhr mittags ein. Zum Beispiel: Nach dem Arztbesuch am Vormittag kann der Kunde das Rezept mit dem Handy fotografieren, anfordern und am Nachmittag ab etwa 16 Uhr abholen und kaufen – oder durch Boten liefern lassen und bei ihm bar bezahlen. „Zudem ist bei Nachfragen auf Basis der Chatfunktion der App Kommunikation möglich. Vonseiten des Kunden und vonseiten unserer Mitarbeiter“, sagt Weirauch. Ausgenommen seien Produkte, die in der Apotheke hergestellt werden müssen.

Unkomplizierte Vorbestellung von Arzneimitteln: Apotheker Dr. Klaus Eckart in der Hubertus-Apotheke. FOTOS: KIRCHHOFF
Unkomplizierte Vorbestellung von Arzneimitteln: Apotheker Dr. Klaus Eckart in der Hubertus-Apotheke. FOTOS: KIRCHHOFF

„Mit dieser App bieten wir unseren Kunden eine zügige und einfache Bestellung. Die Kunden sparen einen Weg und Zeit“, so Weirauch. Die App sei in allen App-Stores für Android- und iOS-Geräte verfügbar. Und, betont Weirauch: „Die Datenübertragung erfolgt durch eine Endto-end-Verschlüsselung über deutsche Server und ist entsprechend sicher.“

Die App ersetze jedoch nicht die telefonische Bestellung, die weiterhin möglich ist; ebenso wie die Lieferung durch Boten für Kunden, die nicht mobil sind. Und selbstverständlich ersetze die App nicht die gewohnte persönliche Beratung in der Apotheke vor Ort, sondern sei eine „eine signifikante Verbesserung des Service“. Nur ein Vorteil für Mitarbeiter und dadurch auch für Kunden sei, dass die Bearbeitung von Rezepten schneller und grundsätzlich fehlerfrei erfolge, „denn bei unklaren telefonischen und schriftlichen Vorbestellungen folgt meist ein höherer Arbeitsaufwand“, sagt die Apothekerin. Nachfragen seien aufgrund der Chatfunktion dennoch möglich.

Ein weiterer Vorteil der Kunden, Weirauch, ist die Vorbestellung rezeptfreier apothenpflichtiger Produkte, die mit dem Handy fotografiert und angefordert werden und ebenfalls am selben Tag abgeholt werden können. „Zum Beispiel, um die Reiseapotheke zu vervollständigen.“ Apropos Reise: Kunden, die in Deutschland unterwegs sind oder Urlaub machen, können mit ihrem Endgerät eine nahegelegene Linda-Apotheke suchen und wählen und wie bei der Hubertus-Apotheke zu Hause eine Vorbestellung aufgeben.

Dr. Marlies Weirauch bietet ihren Kunden „einen Einführungsrabatt für Bestellungen nicht-rezeptpflichtiger Arzneimittel bis Ende März“ an: „Wer mit der neuen App Produkte im Gesamtwert ab zehn Euro bestellt, erhält einen Euro Rabatt. Auch bei Lieferung durch Boten.“

www.hubertus-apo-goe-app.de
www.hubertus-apo-goe.de

2
/
2
Datenschutz