Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/12°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Kundenhalle mit Doppelnutzen und Wohlfühlatmosphäre
15:47 20.07.2020
Modern, freundlich, stylisch: die neue Kundenhalle der Hauptstelle der Volksbank Kassel Göttingen „Am Geismartor“. FOTOS: R

Göttingen. Die neue Kundenhalle wird das Herzstück der Göttinger Hauptstelle der Volksbank Kassel Göttingen bleiben. Helle Farben und warme Holzelemente verleihen ihr jetzt ein freundliches Ambiente mit Wohlfühlatmosphäre. Weiterhin hat das Thema „Diskretion“ einen noch höheren Stellenwert eingenommen.

Die großzügig geschnittene, klimatisierte Halle bietet Raum für Veranstaltungen mit bis zu 300 Gästen. Damit will die Bank dem gestiegenen Informationsbedürfnis ihrer Kunden gerecht werden. Aber auch Vernissagen oder Musikveranstaltungen sind zukünftig denkbar.

Energetische Sanierung und Nachhaltigkeit

Die rund 10 Meter hohe Glaskuppel blieb erhalten und wurde mit einer speziellen Sonnenschutzverglasung ausgestattet. Die Glasfärbung reguliert je nach Sonneneinstrahlung und Wärme die Lichtdurchlässigkeit. Dieses spezielle Glas kann dadurch bis zu 80 Prozent der Strahlung abfangen.

Die 32-eckige Glaspyramide wurde durch die Firma Lamilux Heinrich Strunz mit einer Aluminium-Pfosten-Riegel-Konstruktion saniert. Das Grundgerüst konnte erhalten werden. 140 m² eines besonderen Glases (E-Control-Glas) wurden hier verbaut. Dieses Glas ist elektronisch gesteuert. Je nach Sonnenintensität verdunkelt es sich automatisch. Ein kleines Wunderwerk der Technik. Dazu wurden insgesamt 1.760 Meter Steuerkabel im Gebäude verlegt. Zum Lüften gibt es einige Flügel, die gleichzeitig der Rauch- und Wärmeableitung im Brandfall dienen und so auch für den Personen- und Gebäudeschutz eine erhöhte Sicherheit bieten.

Dies alles reduziert den Energiebedarf bei der Lüftung, senkt die Kühllast und damit Kosten. Ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Die Genossenschaftsbank setzt konsequent auf Nachhaltigkeit. Neben der elektrochromen Verglasung der Glaskuppel ist die Bank dabei, papierlos zu werden und setzt zu 100 Prozent auf Grünstrom.

Klares Design, einladende Gestaltung: SB-Automaten in der umgebauten Hauptstelle.
Klares Design, einladende Gestaltung: SB-Automaten in der umgebauten Hauptstelle.

Elektromobilität und Barrierefreiheit

Auch bereitet das Institut sich auf die voranschreitende Elektromobilität vor. Dafür wurde bereits eine Ladestation für bankeigene Elektroautos in der Tiefgarage installiert. Zudem ist eine Ladestation für E-Bikes in Vorbereitung. Der Eingang zur Bank wurde barrierefrei gestaltet.

Klarheit und gute Orientierung zeichnen den neu gestalteten Bankzugang aus. Taktile Informationstafeln (Blindenschrift) und Bodenindikatoren vor den SB-Geräten erleichtern es Sehbehinderten, sich schnell in der Bank zurechtzufinden.

In der Selbstbedienungszone im Eingangsbereich können die Kunden rund um die Uhr ihre Bankgeschäfte erledigen. In der konsequent barrierefreien Hauptstelle erwartet den Kunden eine neue Diskretkasse und hochwertige Banktechnik. Im Selbstbedienungsbereich stehen zusätzlich zu Kontoauszugsdrucker und KontoService-Terminal drei Ein- und Auszahlungsgeräte zur Verfügung.

Vorstandsmitglied Hans-Christian Reuß: „Das Oberzentrum Göttingen verfügt
jetzt über eine attraktive, moderne Volksbank-Hauptstelle, die in vielen Bereichen
ihrer Zeit voraus ist. ‚Banking
at it’s best‘ sozusagen“.

Aufträge für die regionale Wirtschaft

Soweit möglich, wurden ortsansässige Firmen und Handwerksbetriebe beauftragt. Hierzu Vorstandsmitglied Volker Stern: „Auf Grund unserer regionalen Verbundenheit verfolgen wir besonders diesen Anspruch und sehen es als eine unserer Verpflichtungen an, die Region – in der wir leben und arbeiten – auch auf diese Weise zu fördern.“ Fast 90 Prozent der ausgeschriebenen Gewerke wurden an regionale Betriebe vergeben.

Die starke Verwurzelung der Genossenschaftsbank in der Region wird darüber hinaus durch ansprechende Bilder mit Göttinger Motiven zum Ausdruck gebracht, die die Büros und Besprechungszimmer schmücken.

Kundenparkplätze wieder voll verfügbar

Rund zwei Jahre standen die Kundenparkplätze der Bank aufgrund der Umbaumaßnahmen nicht zur Verfügung. Diese können nun wieder im gleichen Umfang genutzt werden. Mehr Arbeitsplätze als je zuvor Mit aktuell 123 Arbeitsplätzen arbeiten heute mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als je zuvor in der Hauptstelle am Standort Göttingen. In Göttingen sind die internen Bereiche Kredit, Revision und Datenmanagement für die gesamte Bank zentralisiert.

Aber auch die Privat- und Firmenkunden sowie Interessenten an Baufinanzierungen, Immobilien und Private Banking-Kunden finden hier kompetente Ansprechpartner. Hans-Christian Reuß: „Unsere Hauptstelle in Göttingen bietet das komplette Spektrum an Finanzdienstleitungen und Beratungen.“

Bauherr: Volksbank Kassel Göttingen eG

Baubeginn: 1. Bauabschnitt: Frühjahr 2018, 2. Bauabschnitt: Sommer 2019

Investitionssumme in die neue Kundenhalle: ca. 4 Mio. Euro

Gesamtinvestitionen: ca. 10 Mio. Euro

Fläche der Kundenhalle inkl. Beraterräume: 1.252 m²

Fläche Kundenhalle: 400 m²

Glasfläche Kuppel: 140 m²

2
/
2
Datenschutz