Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/4°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Freizeit & Familie Kinderfilme in Bovenden
07:38 13.10.2020

Dipl. Kffr. Ch. Kümmel-Weber Steuerberatung

Das Göttinger Kino Lumière veranstaltet im Oktober wieder ein großes Kinderfilmfest – dreimal werden in diesem Rahmen auch Filme im Jugendraum Bovenden (Auf dem Thie 2) gezeigt! Und zwar diese:

• Am Dienstag, 20. Oktober, um 14 Uhr läuft Meister Eder und sein Pumuckl (Foto / ab 6). In der Werkstatt des Schreinermeisters Franz Eder geht es drunter und drüber: Dinge fallen plötzlich herunter und nichts ist mehr an seinem Platz. Als Meister Eder Geräusche hört, wirft er einen Holzscheit in diese Richtung. Zu seiner Überraschung erscheint der rothaarige Kobold Pumuckl, der überhaupt nicht glücklich ist, plötzlich sichtbar zu sein. Das ist der Beginn einer Freundschaft, obwohl Pumuckl sich ständig neuen Unsinn einfallen lässt. Der Klassiker aus dem Jahr 1982 wird in einer nagelneuen Kopie gezeigt.

• Am Mittwoch, 21. Oktober, um 14 Uhr kann man den Film Zu weit weg sehen (ab 8). Dieser Film ist von 2019. Inhalt: Eigentlich freut sich Ben auf den Umzug in die Stadt, weil er endlich bei einem größeren Verein Fußball spielen kann. Als der talentierte Stürmer dort aber in die Abwehr gesteckt wird und sich die MitschülerInnen über den „Jungen aus dem Dorf“ lustig machen, ist das ein schwerer Schlag. Doch dann lernt er den syrischen Flüchtling Tariq kennen. Der ist zwar sein Konkurrent um den begehrten Platz im Sturm, trotzdem nähern sich die beiden einander an. Ein humorvoller Abenteuerfilm für die ganze Familie, der Themen wie den Verlust von Heimat und die grenzüberschreitende Kraft von Freundschaft kindergerecht und mit großer Leichtigkeit behandelt.

• Am Donnerstag, 22. Oktober, um 14 Uhr schließlich läuft Latte Igel und der magische Wasserstein (ab 6). Bei einem Streit verschütten das Igelmädchen Latte und der Eichhörnchenjunge Tjum einen Teil des Wasservorrats der Tiere. Das ist schlimm, weil der Bach ausgetrocknet ist. Als Latte hört, dass der Bärenkönig Bantur den magischen Wasserstein gestohlen haben soll, macht sie sich sofort auf den Weg, um den Stein zurück zu holen. Der ängstliche Tjur will sie zurückhalten, doch plötzlich sind er und Latte mitten in einem Abenteuer. Der Film basiert auf dem Kinderbuchklassiker von Sebastian Lybeck.

Lenglern: Baustellen bis Dezember

In der Ortsdurchfahrt Lenglern gibt es verschiedene Vollsperrungen. Grund sind Fahrbahnerneuerungen.

Aktuell ist der Kreuzungsbereich Bovender Straße/Mittelstraße (L544 / L556) für den Verkehr voll gesperrt, die Umleitung führt über die Bundesstraßen 3 und 27. Nach der Freigabe der L544 und des Kreuzungsbereiches erfolgt die nächste Vollsperrung vom 12. bis 26. Oktober auf der Mittelstraße im Bereich des Bahnhofs zwischen Vom-Stein-Straße und Pappelweg. Die Zufahrt zum Krankenhaus ist dann nur aus Richtung Harste möglich. Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgt die nächste Vollsperrung ab dem 26. Oktober auf der Mittelstraße zwischen Kreuzung Lange Straße und Vom-Stein-Straße. Hier wird über die Landesstraßen 554 und 555 (südliche Ortsumgehung bis Harste) umgeleitet.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember 2020 andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

1
/
2
Datenschutz