Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/1°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Hygienisch sauber – ohne Chemie
05:53 02.09.2020
Foto: obs/Agrob Buchtal GmbH/agrob-buchtal.de

Keramische Fliesen sind ein echter Allrounder, wenn Wohnräume, Bäder oder Küchen individuell gestaltet werden sollen. Eine große Bandbreite an Dekoren, Formaten und Farben bietet für jeden Einrichtungsstil die passende Lösung. 

Manche Fliesen sind darüber hinaus mit der innovativen Hytect-Oberfläche versehen und bieten einen besonderen Zusatznutzen: Sie wirken antibakteriell ohne Chemie, neutralisieren störende Gerüche sowie Luftschadstoffe, sind extrem pflegeleicht und damit die perfekte Hygiene-Fliese. Die Wirkung von Hytect basiert auf dem Prinzip der Photokatalyse. Hierfür wird Titandioxid in die Glasur der Keramikfliesen dauerhaft als „Katalysator“ eingebrannt, der bei Lichteinfall eine Reaktion zwischen Licht, Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit in Gang setzt. Auf diese Weise bildet sich Aktivsauerstoff, der einerseits unangenehme Gerüche und Luftschadstoffe abbaut, wie zum Beispiel Formaldehyd, Tabak- und Küchendunst oder auch den typischen Geruch in WC-Räumen. Andererseits zersetzt der Aktivsauerstoff ohne chemische Substanzen Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelpilze, Algen, Moose oder Keime und hemmt deren Wachstum.

Die mit der Hytect-Technologie veredelten keramischen Fliesen sind darüber hinaus hydrophil, sprich wasserfreundlich, und dadurch besonders leicht zu reinigen. Anstatt Tropfen zu bilden, verteilt sich das Wasser gleichmäßig als dünner, flächiger Film auf der Fliese. Der Vorteil: Verschmutzungen werden vom Wasserfilm unterspült und lassen sich dann mühelos entfernen.

Die photokatalytische Wirkung von Hytect verbraucht sich im Übrigen nicht, sondern wird allein durch Licht immer wieder aufs Neue aktiviert. Die normale Raumbeleuchtung reicht hierzu bereits völlig aus. ots
    

2
/
2
Datenschutz