Menü
Anmelden
Wetter sonnig
11°/0°sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Themenwelten
09:19 09.10.2021
Jens Timmermanns Hof hat den Schwerpunkt Milchviehhaltung, an der Milchtankstelle gibt es aber auch frische Eier der hofeigenen Hühner. Foto: Schulz

Regionalität ist in aller Munde, Hofläden werden gerne genutzt. Aber wer sind die Landwirte, die auf diesen Zug aufgesprungen sind und sich immer wieder etwas einfallen lassen, um ihre Produkte auf dem kurzen Weg an den Mann und an die Frau zu bringen? Einer von ihnen ist Jens Timmermann aus Güntersen. Er hat den Hof 2016 mit seiner Frau Karolin von den Eltern übernommen, den er mit dem Schwerpunkt Milchkühe betreibt. 
    

Deppe & Stücker GmbH

Treffen kann man den jungen Landwirt aber auch auf der Hühnerwiese – mit vierbeiniger Verstärkung: „Das sind unsere vier Herdenschutzziegen, die halten Raubvögel und Füchse von unseren Freilandhennen fern“, erklärt Timmermann.


Die Legehennen haben keinerlei Berührungsängste, lassen sich vom „Chef“ gerne auch auf den Arm nehmen.

Nicht nur dieser vertraute Umgang vor dem mobilen Hühnerstall verdeutlicht, wie sehr Bauer Timmermann und seiner Familie Hoftiere und Landwirtschaft am Herzen liegen: „An meinem Beruf schätze ich das gemeinsame Leben mit dem Tier und der Natur, gleichzeitig aber auch selbstständiger Unternehmer zu sein und selbst entscheiden zu können, welchen Weg man einschlägt”, erzählt der 38-jährige Landwirt. In die Direktvermarktung ist er eingestiegen, weil die Milchpreise kräftig sanken, kurz nachdem er den Hof übernommen hatte. 
  

2
/
12