Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/12°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Hauptstelle am Geismartor wiedereröffnet
16:07 20.07.2020
Die Hauptstelle am Geismartor erstrahlt in neuem Glanz. FOTOS:R

Göttingen. Die Umbaumaßnahmen der Volksbank Kassel Göttingen in ihrer Hauptstelle an der Kurze-Geismar-Straße sind abgeschlossen. Ab sofort können die Kunden der Bank sämtliche Dienst- und Beratungsleistungen – unter Einhaltung der aktuellen Coronabeschränkungen – im angenehmen, diskreten Ambiente nutzen. Die baulich bedingten Einschränkungen gehören damit der Vergangenheit an.

Das Gebäude war in die Jahre gekommen. Erbaut wurde der „blaue Turm“ am Geismartor Ende der 60er Jahre, die komplette Modernisierung der Kundenhalle wurde vor 25 Jahren durchgeführt. Der Gebäudekomplex wurde größtenteils entkernt – Verkabelungen und Rohrleitungen wurden ausgewechselt, Wände eingerissen oder versetzt. Für die bestehenden und zusätzlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind moderne Arbeitsplätze am Standort Göttingen entstanden, und aktuelle brandschutzrechtliche Auflagen werden erfüllt.

Die Kundenhalle erstrahlt nun im neuen Glanz. Bei der Gestaltung des Service- und Beratungsbereichs wurde Wert auf kundenfreundliche und diskrete Räumlichkeiten gelegt. Konsequente und klare Kundenorientierung – auch im Hinblick auf Barrierefreiheit. Dies alles ist der Genossenschaftsbank wichtig.

Bereits vor gut zwei Jahren wurde im 6. Obergeschoss investiert. Das markante Volksbankgebäude wurde umfänglich kernsaniert. Die Baumaßnahmen zogen sich anschließend Stockwerk für Stockwerk nach unten. Attraktive Aufenthaltsräume wurden geschaffen und Sanitäranlagen erneuert. Hochwertige Mitarbeiter- und Teambüros mit elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen und arbeitsmedizinischen Bürostühlen sind entstanden.

Moderne Büros sorgen für eine freundliche Atmosphäre.
Moderne Büros sorgen für eine freundliche Atmosphäre.

Vorstandsmitglied Volker Stern: „Uns ist es wichtig, ideale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Das positive Feedback der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat uns in dieser Entscheidung schon oft bestätigt.“

Im ersten Obergeschoss befinden sich jetzt moderne, diskrete Beratungsräume und Teambüros der Privat- und Firmenkundenbetreuer. Auch der Vorstand wird hier – wie bisher – seinen Sitz haben. Im Erdgeschoss befinden sich der Servicebereich sowie Büros der Privatkunden- und Baufinanzierungsberater.

Klares Bekenntnis ­ zu Göttingen und Südniedersachsen

Rund 10 Mio. Euro investierte die Bank in den vergangenen zwei Jahren in Ausbau und Renovierung des Gebäudes. Nach etwa 6 Mio. Euro im Rahmen der ersten Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2018 wendete die Genossenschaftsbank weitere 4 Mio. Euro für die Sanierung und Umgestaltung der Kundenhalle sowie die Erfüllung brandschutzrechtlicher Maßnahmen auf. Vorstandsmitglied Hans-Christian Reuß: „Diese Investitionen sind ein klares Bekenntnis zum Standort Göttingen und Südniedersachsen“. Das Institut hat den vom Aufsichtsrat genehmigten Kostenrahmen immer fest im Blick gehabt – und eingehalten.
           

1
/
2
Datenschutz