Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Auto & Verkehr Extraportion: „Elegance“
05:34 05.03.2019
Die Konfiguration der Modelle erlaubt Vielfalt. FOTO: R
Ludger Schnur KFZ Sachverständigenbüro
Anzeige

Wie der Hersteller berichtet, soll der neue Honda SUV Hybrid am 16. Februar in vier verschiedenen Modellen auf den Markt gebracht werden. Sowohl technisch als auch preislich gibt es Unterschiede.

Beim Honda CR-V handelt es sich um den ersten Honda SUV mit Hybridantrieb in Europa. Angeboten wird das Auto mit vier verschiedenen Ausstattungsvarianten sowie Front- und Allradantrieb. Honda lässt vermelden, dass das Modell insbesondere durch das Sicherheits- und Komfortniveau mit wegweisender Antriebstechnik für Fahrspaß und Effizienz sorgt.

Autohaus Eisenbarth GmbH & Co.KG

Das i-MMD Antriebssystem (intelligent Multi-Mode Drive) ist das Herzstück des Honda CRV. Es umfasst zwei Elektromotoren – von denen einer als Generator fungiert –, einen im Atkinson-Zyklus betriebenen 2,0-Liter Benzinmotor (145 PS/107 kW) und eine Lithium-Ionen-Batterie.

Der leistungsstarke elektrische Antriebsmotor (184 PS/135 kW) wird im Fahrmodus Elektroantrieb („EV Drive“) von einem Lithium-Ionen-Akku versorgt. Im Fahrmodus Hybridantrieb („Hybrid Drive“) treibt der Benzinmotor den Generator an, der wiederum elektrische Energie für den E-Motor produziert. Ein weiterer Fahrmodus ist der Motorantrieb („Engine Drive“): hier übernimmt der Benzinmotor die Antriebsarbeit, indem eine Überbrückungskupplung für eine direkte Verbindung zu den Rädern sorgt.

Modelle nach Maß

Das Einstiegsmodell ist der CRV Hybrid „Comfort“. Die 18- Zoll-Leichtmetallfelgen mit Frontantrieb, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine Alarmanlage und Honda Sensing sind enthalten.

Das Sicherheitssystem umfasst unter anderem ein Kollisionswarnsystem mit Bremsassistenten, einen aktiven Spurhalteassistenten, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und eine Verkehrszeichenerkennung.

Das Modell „Elegance“ kostet 34.990 Euro, was vor allem an der zusätzlichen 2-Zonen-Klimaautomatik, der Einparkhilfe vorn und hinten, dem automatisch abblendenden Innenspiegel sowie dem Infotainmentsystem Honda Connect inklusive Navigationssystem und der Rückfahrkamera liegt.

Gegen einen Aufpreis von 2000 Euro kann das Auto mit einem Allradantrieb ausgerüstet werden. R

1
/
3
Datenschutz