Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
8°/-1°Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Themenwelten
08:19 01.04.2021
Während Marius Dilzer vorne am Empfang Büroarbeiten beschäftigen, gibt es auch hinten in der Werkstatt einiges für ihn zu tun. Er betont: „Ich habe KFZ gelernt, das ist meine Passion.“ FOTOS: HARTWIG

Im Autohaus von Berg weht frischer Wind. Bereits 2006 hatte die Lautenbach OHG das Grundstück an der Herzberger Landstraße samt Namensrechte vom vorherigen Eigentümer übernommen. Immobilien, Inventar sowie die Mitarbeiter – alles inbegriffen. Werkstatt und Verkauf von Autos insbesondere der Marke Ford konnten quasi nahtlos fortgeführt werden. „Das war eine weise Entscheidung“, erinnert sich Leo Lautenbach – denn Namen prägen sich ein.

Vor nicht allzu langer Zeit dann die Modernisierung der Räumlichkeiten. Komplettiert wurde diese Investition mit dem Einstellen eines neuen KFZ- Meisters: Marius Dilzer ist sein Name, anzutreffen ist er vorne am Empfang. Er führt unter anderem Kundengespräche, nimmt die Aufträge an und kalkuliert Arbeitszeiten und Preise. Derzeit halten vier Personen den Betrieb am Laufen.

„KFZ ist meine Passion“

Nach seiner Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker kehrte der 32-jährige Duderstädter seinem erlernten Beruf vorerst den Rücken. Zwischen Ausbildung und Arbeitsaufnahme in Gieboldehausen lagen sieben Jahre, in denen er als Betreuer des Fuhrparks eines Duderstädter Unternehmens beschäftigt war. „Es zog mich jetzt wieder zu meinen Wurzeln. Ich habe KFZ gelernt, das ist meine Passion“, kommentiert Dilzer seinen Entschluss und erinnert sich, dass bereits sein Vater vorhergesagt habe: „Marius wird mal Autoschrauber.“

Auf dem Areal des Autohauses hat sich Dilzer schnell eingelebt. Denn als Kind sei er mit seinem Vater oft dort gewesen und habe sich früh mit der Arbeit und den Abläufen in einer Autowerkstatt vertraut gemacht – die Grundsteine für seine spätere Berufswahl waren gelegt. Dass Dilzer nun eine Tätigkeit ausübt, die seiner Passion entspricht, kann er jetzt in Gieboldehausen unter Beweis stellen. Während ihn vorne am Empfang Büroarbeiten beschäftigen, gibt es auch hinten in der Werkstatt einiges für ihn zu tun.

Das Karosserie und Lackiercenter Clausen ist 1993 mit dem Schwerpunkt Karosserielackierung an den Start gegangen. Das Aufgabenfeld ist in den vergangenen knapp 30 Jahren stark erweitert worden. FOTOS: HARTWIG
Das Karosserie und Lackiercenter Clausen ist 1993 mit dem Schwerpunkt Karosserielackierung an den Start gegangen. Das Aufgabenfeld ist in den vergangenen knapp 30 Jahren stark erweitert worden. FOTOS: HARTWIG

Rundum-Unfallinstandsetzung

Beim Autohaus von Berg sind alle Fabrikate gern gesehen. Der 24-StundenAbschleppdienst garantiert, dass das verunfallte beziehungsweise liegengebliebene Fahrzeug ohne Umschweife in der Werkstatt eintrifft – drei Hebebühnen stehen hier für die weiteren Arbeiten bereit. Das Unternehmen, das auch für viele Versicherungen tätig ist, kümmert sich um die Rundum-Unfallinstandsetzung vom Antrieb bis zum Blech.

Sind die Beschädigungen nicht allzu stark, kommt Smart Repair zum Einsatz. „Mit speziellen Werkzeugen beseitigen wir kleine Beulen“, sagt Betriebsleiter Dilzer. Und wer großen Wert auf die optische Erscheinung seines Fahrzeugs legt, der kann sich an das Lackiercenter wenden. Seien es Motivlackierungen, das Lackieren von Anbauteilen oder gar Lack mit Spezialeffekten? „Kein Problem. Unser Fachpersonal erfüllt die Wünsche der Kunden.“ Zusätzlich bietet das Autohaus einen HU/AU-Service ohne lange Wartezeiten. Die Hauptuntersuchung wird direkt vor Ort täglich durchgeführt.

Und schließlich noch ein Blick auf die Jahreszeit: Für die Wochen nach Ostern wird ein Reifenwechsel empfohlen. Auch hier tritt das Autohaus von Berg auf den Plan, und lagert Winterwie Sommerreifen fachmännisch und preisgünstig ein. „Dies ist nicht nur bequem, sondern spart auch Geld. Denn richtig gelagerte Reifen halten länger“, weiß Marius Dilzer aus Erfahrung. mah

Kontakt:

Autohaus von Berg
Inhaber Lautenbach OHG
Herzberger Landstraße 4
37434 Gieboldehausen
Telefon: 05528 / 88 33
Fax: 05528 / 30 71
E-Mail: info@autohaus-von-berg.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 – 17 Uhr