Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
3°/1°Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Job & Karriere Au-pair
10:47 31.08.2020
Foto: Vlad-Bitte – pixabay.com

Für wen? 
Menschen von 18 bis 30 Jahren mit Freude am Umgang mit Kindern. Als Au-pair kann man in den USA, in fast ganz Europa, in Südamerika, in Asien und Afrika oder auch in Australien oder Neuseeland arbeiten. Die Aufgaben eines Au-pairs liegen in der Kinderbetreuung innerhalb der Gastfamilie. Mithilfe bei den „leichten Arbeiten“ im Haushalt wird erwartet.

St. Martini Krankenhaus Duderstadt

Dauer
sechs bis zwölf Monate. Verlängerungen sind grundsätzlich möglich.

Beginn
individuell

Vergütung
Taschengeld. Unterkunft, Verpflegung, Sprachkurs und Krankenversicherung werden in der Regel übernommen.

Wo bewerben?
Es gibt eine Vielzahl vermittelnder Organisationen. Vermittler mit RAL-Gütezeichen verpflichten sich zur Kontrolle der Einhaltung aller Au-pair-Standards bei Familien und Au-pairs. Dies wiederum wird von dritter Seite neutral überwacht.

https://www.aupair.de/
https://www.aupair.com/de/p-au-pair-vor-und-nachteile.php

FSJ

Während eines Freiwilligen Sozialen Jahres (kurz FSJ) kannst Du Dich, wenn Du nicht mehr schulpflichtig und noch jünger als 27 bist, im sozialen Bereich engagieren. Das FSJ dauert in der Regel 12 Monate. Möglich sind aber auch Varianten zwischen einem halben und zwei ganzen Jahren.

Die Einsatzmöglichkeiten sind im karitativen, sozialen oder gemeinnützigen Bereich wie beispielsweise Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Behindertenhilfe. Du arbeitest in der Flüchtlingshilfe, im Sanitäts- und Rettungsdient, bei der Feuerwehr, der Kirche oder im Katastrophenschutz. Relativ neu sind Tätigkeiten in den Bereichen Kultur, Sport, in der Denkmalpflege, der Politik oder dem Natur- und Umweltschutz.

Deine Vorteile:
Du kannst in die verschiedensten Berufe hineinschnuppern, eine Menge Erfahrungen sammeln und bestenfalls Deinen Traumjob finden.

Während eines FSJ erhältst Du ein Taschengeld. Dazu werden Deine Auslagen (wie Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung) übernommen. Rechtlich bist Du in dieser Zeit einem Auszubildenden gleichgestellt. Du arbeitest zwischen 35 und höchstens 40 Stunden. Du hast mindestens 24 Tage Urlaub im Jahr. Am Ende des sozialen Jahrs bekommst Du ein Zeugnis. Es enthält Informationen über Art, Dauer und das, was Du in der Zeit getan hast. Bei vielen Bewerbungen ist so ein Zeugnis ein echter Pluspunkt, denn es zeigt, dass Du Dich freiwillig sozial engagiert hast.

DAS IST JULE

© Drobot Dean – stock.adobe.com
© Drobot Dean – stock.adobe.com

Alter: 19 Jahre
Lieblingsfächer: Englisch, Spanisch, Musik
Hobbys: Fitness, Inlineskaten, Fotografieren
Schulabschluss: Fachoberschulreife
Macht eine Ausbildung zur: Kauffrau im Groß- und Außenhandel


DAS IST BEN

© Drobot Dean – stock.adobe.com
© Drobot Dean – stock.adobe.com

Alter: 18 Jahre
Lieblingsfächer: Physik, Sport
Hobbys: Schwimmen, Lesen, Computer
Schulabschluss: Erweiterter Realschulabschluss
Macht eine Ausbildung zum: Elektroniker – Betriebstechnik

1
/
49