Menü
Anmelden
Wetter wolkig
25°/19°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Arbeitsplatten aus Sichtbeton
13:31 05.06.2020
Die Arbeitsplatte in der Küche wird stark beansprucht. Auch deswegen setzt sich hier Sichtbeton immer mehr durch. Denn die Flächen sind nicht nur hart im Nehmen, sondern wirken auch wohnlich warm und lassen sich gut mit anderen Materialien wie Holz und Metall kombinieren. FOTO: ERICH SPAHN/BETONBILD
Küchenhaus Winter

Wenn es um die Funktionalität und Langlebigkeit von Küchen geht, steht die Arbeitsplatte im Mittelpunkt. 

Sie verbindet nicht nur alle Geräte und Arbeitsbereiche miteinander, sondern muss auch einiges aushalten: heißes Wasser, harte Kochtöpfe und scharfe Messer sind ihre täglichen Herausforderungen. Neben klassischen Materialien wie Holz und Kunststoff wird für Arbeitsplatten immer häufiger Sichtbeton eingesetzt.

Hygienische Reinigung wird deutlich erleichtert
Das robuste Material lässt sich in nahezu jede gewünschte Form bringen und durch Einfärben und verschiedene Oberflächenbehandlungen hochgradig individualisieren. Ein weiterer Vorteil: Die Platten werden fugenlos gegossen, was eine hygienische Reinigung deutlich erleichtert. Ausschnitte und Vertiefungen jeder Art lassen sich problemlos integrieren, und auch in Kombination mit anderen Werkstoffen wie Holz oder Metall sieht Sichtbeton ausgesprochen gut aus. Gleichzeitig ist das Material dank der geschliffenen oder polierten Oberfläche hart im Nehmen und kann den Belastungen des Küchenalltags jahrelang standhalten.

Küchen und Bäder Studio Gerhold GmbH

Arbeitsplatte lässt sich dauerhaft versiegeln
Wenn gewünscht, lässt sich Sichtbeton auch mit Öl oder Naturwachs imprägnieren oder die Arbeitsplatte kann dauerhaft synthetisch versiegelt werden. Weitere Informationen und Inspirationen finden sich online unter www.beton.org. txn
       

1
/
2
Anzeige
Datenschutz