Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Alles rund ums Bauen und Sanieren
09:55 12.02.2020
190 Aussteller zeigen auf der Baumesse in der Lokhalle ein breites Leistungsspektrum. FOTO: R

Göttingen. Vom 14. bis 16. Februar öffnen wieder die Pforten der Baumesse Göttingen in der Lokhalle. Wie im Vorjahr rechnen Veranstalter und Aussteller wieder mit Tausenden Besuchern, die Antworten auf alle Fragen rund um das Eigenheim suchen. Experten aus verschiedensten Gewerken helfen bei geplanten Projekten; besondere Messeschwerpunkte werfen ein Licht auf aktuelle Trendthemen. 

Die Baumesse deckt alle relevanten Themen ab, vom Hausbau bis zur Sanierung, von der Inneneinrichtung bis zur Gartengestaltung. Auch energiesparendes Wohnen und Heizen ist ein wichtiges Thema. Gerade beim Neubau oder bei einer energetischen Sanierung steht auch das Thema Nachhaltigkeit immer mehr im Vordergrund. Nur ein Beispiel: Ein Anbieter umweltfreundlicher Gebäudetechnik kündigt an, für jede neu installierte Gasheizung zehn Bäume zu pflanzen. Der Kunde bekomme hierfür ein Zertifikat. Demontierte Ölheizungen sollen der stofflichen Wiederver wertung zugeführt beziehungsweise fachgerecht und umweltfreundlich entsorgt werden.
      

Innovative Lösungen benötigen von Beratung über Förderung bis zur Umsetzung die richtige Expertise. So werden auch ältere Häuser unabhängiger von fossilen Energieträgern. „Auch die Energiegewinnung ist vermehrt ein Thema“, erklärt Projektleiterin Sarah Bootsmann. „Photovoltaik mit Batteriespeicher ist dabei die am häufigsten nachgefragte Lösung. Wichtig ist uns, dass es eine kompetente Beratung zu allen Themen gibt.“ Die Aussteller der Baumesse zeigen eben nicht nur Produkte für jeden Bedarf, sondern stehen auch im Nachgang der Messe bei der Umsetzung zur Seite.
      

Noch sparsamer wohnt allerdings, wer gar nicht erst viel heizen oder kühlen muss, da das Haus gut isoliert ist. Von der Materialauswahl beim Neubau bis zur effizienten Lösung für Bestandsimmobilien bietet die Baumesse hier einen Einblick. „Letztlich gibt es in allen Bauweisen Vor- und Nachteile. Aber die Menschen wollen eine qualifizierte Entscheidung treffen können. Es muss sowohl zum Budget als auch den Ansprüchen der Leute passen“, sagt Bootsmann. Ob also Fertighaus oder Massivbauweise, ob Modul- oder Architektenhaus – die beste Variante kann für jeden anders aussehen.

Es geht auf der Baumesse aber auch ums Wohlbefinden: Ein Anbieter von Wellness-Geräten will zum Beispiel eine Infrarotkabine vorstellen, die ein schonenderes Schwitzen als in der Sauna ermöglichen und gleichzeitig die Rückenmuskulatur entspannen und die Haut reinigen soll – und das auch noch stromsparend, was wiederum zum Energietrend passt.

Kompaktes Expertenwissen können die Besucher auch in kostenlosen Fachvorträgen erwerben, die auf der Baumesse während des ganzen Zeitraums angeboten werden.

Von „Zeitgemäße Gebäudesicherung“ über „Effizienzhaus-Standards“ bis zu „Energieberatung und Fördermittel“ werden verschiedenste Themen abgedeckt. Praktisch: Die Veranstalter haben eine kostenlose Kinderbetreuung organisiert, sodass sich Eltern in aller Ruhe beraten lassen können.

Mehr Infos online auf http://baumesse.de/goettingen/


Göttingen. Nicht nur an den zahlreichen Ständen, sondern auch im Vortragsraum der Lokhalle bietet die Baumesse am kommenden Wochenende jede Menge Expertise.

Freitag, 14. Februar
11-12 Uhr
Wärmepumpen im Bestand und im Neubau
Referent: Wilfried Herbst (WATERKOTTE GmbH)
12 - 13 Uhr
Traumküchen ohne Kompromisse komplett aus einer Hand
Referent: Stefan Ebbecke (Ebbecke - excellent einrichten)
13 - 14 Uhr
Unterstützung bei Ihrer Sanierung - Energieberatung und Fördermittel
Referenten: Elisabeth Kirscht, Aaron Fraeter (Energieagentur Region Göttingen e.V.)
14 - 15 Uhr
Energetischen Sanierungsmaßnahmen – Wie viel können Sie sparen und wie gut ist es für die Umwelt?
Referenten: André Heider (Heider Consulting)
15 - 16 Uhr
Moderne Heiztechnik, was kommt nach dem Ölkessel?
Referent: Stefan Haase (Verbraucherzentrale Niedersachsen)
16 - 17 Uhr
Wohnsparen das Produkt der Stunde & Stressfrei Finanzieren
Referent: Benedikt Rosenberg (Wüstenrot und Württembergische)

Sonnabend, 15. Februar
11 - 12 Uhr
Sonnenenergie nutzen, Strom und Wärme von der Sonne.
Referent: Stefan Haase (Verbraucherzentrale Niedersachsen)
12 - 13 Uhr
Regenerative Energien
Referent: Ralph Kahle (Max Weishaupt GmbH)
13 - 14 Uhr
Offensive Einbruchschutz
Referent: Marko Otte, Beauftragter für Kriminalprävention (Polizeiinspektion Göttingen)
14 - 15 Uhr
Effizienzhaus-Standards
Referent: Elisabeth Kirscht (Energieagentur Region Göttingen)
15- 16 Uhr
Energetischen Sanierungsmaßnahmen - Wie viel können Sie sparen und wie gut ist es für die Umwelt?
Referenten: André Heider (Heider Consulting)
16 - 17 Uhr
Traumküchen ohne Kompromisse komplett aus einer Hand
Referent: Stefan Ebbecke (Ebbecke – excellent einrichten)

Sonntag, 16. Februar
11 - 12 Uhr
Holz her – Lehm up: die ältesten Baustoffe in moderner Anwendung
Referent: Dieter Brauch, Thilo Diedrich (Pilosith GmbH & Erhard Diedrich GmbH)
12 - 13 Uhr
Zeitgemäße Gebäudesicherung
Referent: Armin Albrecht (Frühwarnsystem safe4U)
13 - 14 Uhr
Offensive Einbruchschutz
Referent: Marko Otte, Beauftragter für Kriminalprävention (Polizeiinspektion Göttingen)
14 - 15 Uhr
Unterstützung bei Ihrer Sanierung - Energieberatung und Fördermittel
Referenten: Elisabeth Kirscht, Aaron Fraeter (Energieagentur Region Göttingen)
15 - 16 Uhr
Energetischen Sanierungsmaßnahmen – Wie viel können Sie sparen und wie gut ist es für die Umwelt?
Referenten: André Heider (Heider Consulting)
16- 17 Uhr
Bauteam Göttingen – alles aus einer Hand!
Referenten sind mehrere Vertreter des BNI Bauteam aus Göttingen

Datenschutz