Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen

Home Sonderthemen Job & Karriere 30 Jahre BFGoe: Entwicklung und Wandel
11:03 19.11.2018
Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Süd gGmbH
Anzeige

1988
• Einrichtung der Abteilung „Hilfe zur Arbeit“ im Fachbereich Soziales

1989
• Umwandlung der ehemaligen Fabrik „Alte Phywe“ zum Berufsbildungszentrum
• Jugendwerkstatt „Holz“ und „Metall“
• Projekt „Garten- und Landschaftsbau“ für Erwachsene

1990
• Jugendwerkstatt „Elektrorecycling“

1991
• Bauprojekte für Erwachsene im 2. Arbeitsmarkt

1992
• RAN-Jugendberufshilfe Projekt

1993
• Ausbildungsbeginn in der „Holzlehrwerkstatt“
• „Horizont“ – das erste europäische Projekt

1994
• Werkstatt für anderes Arbeiten und Lernen (WaAL)
• Zweiradwerkstatt
• Busch und Baum
• Schulpflichterfüllung in Jugendwerkstätten

1995
• Europabüro der Stadt Göttingen
• KOMPASS – Beratungszentrum für Berufswegeplanung

1997
• Gründung des GÖBI-Fonds, einem Finanzierungsinstrument für bankferne Kunden

1998
• Gründung des Amtes für Beschäftigungsförderung
• Gründungsberatung MOBIL – Mobilisierung und Förderung von Ressourcen für die Existenzgründung in Südniedersachsen
• INTEGRA – Interkulturelle Öffnung der kommunalen Beratungsangebote
• „Selbstständig in Bosnien“ – Projekt zur Erleichterung der Rückkehr von Flüchtlingen nach Bosnien-Herzegowina

1999
• Fit for Job“ – Modellprojekt zur beruflichen Integration von jungen Frauen

2000
• Erstmaliger Aufbau eines Dolmetscherdienstes

2003
• Umwandlung des Amtes für Beschäftigungsförderung in eine kommunale Anstalt öffentlichen Rechts

2004
• Pro Aktiv Center (PACE)

2005
• Übernahme des Fallmanagements für Arbeitslosengeld-II-Empfänger/innen in der Stadt Göttingen
• Einrichtung von drei Jobcentern
• Projekt „50plus – Erfahrung zählt“

2006
• Einrichtung der Kompetenzagentur „konTur“ in Kooperation mit der Jugendhilfe Göttingen e.V.
• Projekt „Schulverweigerung – Die 2. Chance“

2007
• Göttinger Gründerinnen Büro (EU-Projekt zur Förderung selbständiger Frauen)
• Einrichtung der Produktionsschule

2008
• Aufbau des „Regionalen Übergangsmanagements“ im Bereich Schule – Beruf
• EU-Projekt für Bleibeberechtige mit Zugang zum Arbeitsmarkt in Kooperation mit der BiGS

2009
• Einrichtung einer Filiale am Jonaplatz in Grone im Rahmen der 1. Förderperiode BIWAQ
• EU-Projekt „Integration durch Austausch“ (IdA)
• Projekt „Start Up“ für junge Menschen, die eine Ausbildung suchen

2010
• Projekt „Bürgerarbeit“ im Bereich 2. Arbeitsmarkt
• EU-gefördertes Projekt „Jugend stärken im Quartier“ (JustiQ) in Kooperation mit der Jugendhilfe Göttingen e.V.

2011
• Übergang des Fallmanagements zum Fachbereich Soziales

2012
• Aufbau des Weststadtzentrums (WeZet) im Rahmen der 2. Förderperiode BIWAQ
• Berufsorientierung an Schulen
• Eröffnung der Jugendwerkstatt „Vitalia“ (Themenschwerpunkt: Gesundheit und Soziales)
• Projekt „Neustart Voraus – Coaching!“ für Studienabbrecher und Hochschulabsolventen

2014
• Organisation des 1. Marktes der Berufe in Kooperation mit der DitiB-Gemeinde
• Modellprojekt „Mama näht deutsch“
• Initiierung des Gründerzentrums „stockwerkSüd“
• Eröffnung der Jugendwerkstatt „Bike Inn – Bistro & Werkstatt“

2015
• „MITTENDRIN“: Modellprojekt für die Integration von Menschen mit Schwerbehinderung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit
• Eröffnung des Bildungszentrums für Flüchtlinge der Stadt Göttingen (BiF)
• EU-Projekt „Jugend stärken im Quartier“; 2. Förderperiode
• Einrichtung der „Berufseinstiegsbegleitung“ (BerEb) in Kooperation mit der Agentur für Arbeit

2016
• Neuaufbau des Dolmetscherdienstes
• EHAP-Projekt „Check-In“ für Neuzugewanderte aus der EU in Kooperation mit der Jugendhilfe Göttingen e.V. und dem Migrationszentrum

2017
• Verabschiedung der langjährigen Vorstände Dietmar Linne und Klaus Geide in den Ruhestand
• Projekt „Soziale Teilhabe“ im Rahmen des 2. Arbeitsmarktes
• Einrichtung des Fahrdienstes für den Transport der Mittagsverpflegung für Schulen und Kindertagesstätten
• EU-Projekt „Adelante“, Anpassungsqualifizierung für junge Menschen aus Spanien

2018
• Übernahme des Spendenzentrums
• Angebote mit Kinderbetreuung im ehemaligen Haus Zebulon
• Aufbau der Zusatzausbildung „Systemische Beratung“ für pädagogische Fachkräfte in Kooperation mit dem SOBI Münster e.V.

2019
• Aufbau eines digitalen Lernzentrums im Rahmen der 3. Förderperiode BIWAQ
• Projekt „Plan B“ – Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht in den Jugendwerkstätten

1
/
12
Datenschutz